Crowdfunding

Unsere Projekte

Abgeschlossenes Projekt "Martinus-Schule in Meerbusch- Strümp"

Die Martinus-Schule in Meerbusch- Strümp ist eine Grundschule und Offene Ganztagsschule mit insgesamt ca. 350 Kindern. 250 Kinder verbringen ihre Zeit bis 16.00 Uhr in der Schule. Verschiedene Schulgebäude umfassen mehrere Schulhöfe, so dass sich eine Außenfläche von ca. 5.000 qm ergibt.

 

Worum geht es in diesem Projekt?

Ein Teil der Außenflächen wird seit Anfang November 2018 in mehreren Bauabschnitten unter Erhaltung des Bestandes naturnah umgestaltet. An der bestehenden Obstwiese entstehen insektenfreundliche Wildpflanzenbeete mit unterschiedlichen Blühaspekten, die im Rahmen des Unterrichts genutzt werden können. Die Sandspielfläche wird naturnah umgestaltet. Ein Stelzenhaus und eine Hängemattenschaukel werden gebaut. Am OGS-Gebäude und im Eingangsbereich sind Hügel mit Rutschen, Hangelrampen, Hangrosten und insektenfreundlichen Pflanzen geplant. Eine große Rolle spielt Robinienstammholz direkt aus dem Wald: Damit werden Kletter- und Balanciermöglichkeiten und eine größere Sandspielfläche geschaffen.

 

Was sind die Ziele, und wer ist die Zielgruppe?

Um den Kindern sowohl mehr motorische Möglichkeiten anzubieten, als auch ihnen mehr Naturnähe und den Freiraum zur Entfaltung von Kreativität, Spontanität und Fantasie zu geben, wurde das gesamte Gelände naturnah überplant. Zum einen soll die Weitläufigkeit des Geländes in Teilen erhalten bleiben, damit z.B. das nach wie vor sehr beliebte Fußballspielen möglich ist, zum anderen sollen Räume entstehen, die den Kindern sowohl Geborgenheit und Rückzug als auch Anregungen, sich vielfältiger zu bewegen, vermitteln. Kurz: Die Kinder sollen auf dem Schulgelände zu mehr Lebendigkeit angeregt werden.

Mit diesem Projekt eröffnet sich die Möglichkeit, sich an der naturnahen Umgestaltung des Schulaußengeländes zu beteiligen.

 

Die Zielgruppe sind die Kinder der Martinus-Schule in Strümp. Sie sind die Hauptpersonen, und für sie wird das Projekt gemacht. Sie wurden und werden während des gesamten Prozesses mit einbezogen. Sie sind im Vorfeld nach ihren Wünschen für das Gelände gefragt worden, was sie sehr umfangreich und liebevoll mit Zeichnungen, Texten und Modellen vielfältig beantwortet haben. Darüber hinaus tagte zu dem Thema das Kinderparlament, wo weitere Fragen geklärt wurden. Auch die Projektwoche stand im Zeichen der Umgestaltung des Außengeländes: Die Kinder haben Vogelhäuser, Nisthilfen u.a. Dinge angefertigt, die beim Schulfest verkauft wurden. Auf diese Weise wurden bereits € 8.000 erwirtschaftet. Auch beim Umbau des Geländes konnten und können sich die Kinder im Rahmen ihrer Möglichkeiten beteiligen, um von Beginn an eine intensive Beziehung zum Gelände zu entwickeln.

 

Warum sollte man das Projekt unterstützen?

Weil es uns die Kinder wert sein sollten und weil die Außenanlage für die Kinder gedacht ist.

Es ist ein großes Projekt, da die Schulhoffläche recht umfangreich ist, und die Schule die Finanzierung allein nicht stemmen kann.

 

Was passiert mit dem eingesammelten Geld nach Ablauf der Crowdfunding-Maßnahme am 30.7.2019?

Mit den gespendeten Geldmitteln werden eine Tampenschaukel (€ 11.000), ein Baumhaus (€ 8.000), eine Hängemattenschaukel (€ 2.000) und eine Rutsche (€ 4.000) angeschafft, da gewisse motorische Möglichkeiten z. B. des Schaukelns und Rutschens bisher nicht gegeben waren. Auch wenn weniger als die notwendigen € 25.000 gespendet werden, wird der insgesamt gespendete Betrag an den Förderverein der Martinus-Schule Strümp e. V. ausgezahlt.

Die Laufzeit für diese Crowdfunding-Aktion beginnt am 15.04.2019 endet am 30.07.2019.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Martinus-Schule mit der Schulleitung, dem Förderverein und den Kindern selbst. Nähere Informationen zur Schule finden Sie unter: http://www.martinus-schule-mb.de/ Grünflächenamt Meerbusch und eine Garten- und Landschaftsplanerin sind intensiv beteiligt. Sehr viel Zeit, Motivation und- Energie fließt von allen Beteiligten seit einigen Monaten in dieses große Projekt mit dem festen Willen, für die Kinder, z.T. mit ihnen zusammen, etwas sehr Schönes zu schaffen, an denen sie selbst große Freude haben.

 

Dankeschön für Ihre Unterstützung

Unser großer Dank gilt allen Spendern, ob kleine oder große Spenden, denn Ihnen liegen die Kinder hoffentlich genauso am Herzen wie uns. Wir freuen uns, wenn wir Sie durch unser Projekt gewinnen konnten, die Freude der Kinder bei der Umgestaltung „ihrer“ Schule zu unterstützen und ihre Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen. Wir möchten die Kinder damit auch vom Fernseher, Spielekonsole und Handy abholen und denken, durch dieses Projekt einen kleinen Teil dazu beitragen zu können. Die kreativen Spielmöglichkeiten einer solchen Außenanlage, die den Kindern auch nach dem Schulbetrieb zur Verfügung stehen, ist für alle Mitwirkenden eine fantastische Idee in die richtige Richtung.

Wenn Sie auch Teil dieses großartigen Projektes sein möchten, danken wir Ihnen schon jetzt von ganzem Herzen.

Spender und Summen
Ralf Wollenberg 100,00 Euro
Diana Alexandra Bürger 50,00 Euro
Philipp Fassbender 200,00 Euro
Anonymer Spender 50,00 Euro
Abgeschlossenes Projekt "Wiederbeschaffung"

Der FC Adler Nierst 1974 e.V. ist ein Sportverein im Meerbuscher Norden. Das Sportangebot umfasst neben Fußball auch eine Laufabteilung und eine Boulegruppe.

Die ca. 350 Mitglieder sind stolz auf ihre vereinseigene Sportanlage, die in jahrelanger Eigenleistung mit reichlich Schweiß, unzähligen Arbeitsstunden und viel Herzblut errichtet wurde. Sie wird weitestgehend ohne städtische Mittel betrieben und gepflegt.

Unser besonderes Anliegen ist es, den Kindern und Jugendlichen im Ort und der näheren Umgebung die Möglichkeit zu geben, sich sportlich zu betätigen. In unseren Jugendmannschaften jagen bereits die Kleinsten im Kindergartenalter in der Bambini-Mannschaft dem runden Leder hinterher. Hinzu kommen noch einige weitere Mannschaften in verschiedenen Altersklassen, zwei Seniorenmannschaften und ein AltHerren-Team.

Selbstverständlich ist es aber unser Ziel, allen Mannschaften und Sportarten optimale Voraussetzungen zur Ausübung ihres Sports zu bieten.


Worum geht es in diesem Projekt?

In der Nacht vom 19.02.2018 auf den 20.02.2018 wurde die Sportanlage am Kullenberg in Meerbusch-Nierst von Einbrechern heimgesucht.

Neben einer größeren Anzahl an Werkzeugen (Motorsäge, Freischneider, Heckenscheren, Kompressor, Laubbläser, Dieselkanister und Werkzeugkästen) wurde auch der vereinseigene Kompaktschlepper/Aufsitzmäher entwendet, der im Juni 2017 aus Vereinsmitteln angeschafft wurde. Zusätzlich wurde auch der betagte, alte Aufsitzmäher entwendet, wodurch der Verein aktuell nicht mehr in der Lage ist, die Rasenspielfläche für den Spielbetrieb im Sommerhalbjahr herzurichten.

Für die Neuanschaffung eines Kompaktschleppers benötigen wir einen Betrag von ca. 20.000 Euro.

Nach Abzug der Versicherungsleistungen bleibt eine Finanzierungslücke von ca. 11.000 Euro zur Wiederbeschaffung eines vergleichbaren Kompaktschleppers. Nahezu das gesamte Vereinsvermögen wurde 2017 zur Anschaffung des Kompaktschlepper verwandt, dennoch wird der Verein einen Beitrag von 7.000 Euro zur Neuanschaffung beisteuern.

Wir hoffen, den fehlenden Betrag von 4.000 Euro durch dieses Crowdfunding sammeln zu können.


Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

In den Tagen nach dem Einbruch haben wir enormen Zuspruch erhalten und eine große Solidarität von Privatpersonen, Firmen und anderen Sportvereinen erfahren dürfen.

Wir möchten daher über dieses Projekt die Möglichkeit bieten, sich an der Neuanschaffung eines Traktors zu beteiligen und den Fortbestand des FC Adler Nierst 1974 e.V. zu sichern.

Ganz egal, wie hoch die Spende ausfällt, jeder Cent zählt.

Warum sollte man das Projekt unterstützen?

Als kleiner Dorfverein stellen sich die Mitglieder und ehrenamtlichen Helfer tagtäglich den Herausforderungen, die die Pflege und Instandhaltung der vereinseigenen Sportanlage mit sich bringt.

Ohne externe Hilfe bei der Finanzierung des neuen geeigneten Traktors ist die Existenz des Vereins gefährdet.

Mit ihrer Spende tragen Sie ihren Teil dazu bei, das Sportangebot in Nierst aufrecht zu erhalten und insbesondere den Kindern und Jugendlichen eine sportliche Heimat zu bieten.

Wir sind der kleine, sympathische Dorfverein mit großem Herz im Meerbuscher Norden. Dies wollen wir auch bleiben und dafür brauchen wir Ihre Unterstützung.


Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird umgehend damit begonnen ein Ersatzfahrzeug anzuschaffen, um den Sportplatz und die Rasenflächen für das Sommerhalbjahr herzurichten und den Spielbetrieb im Senioren- und Jugendbereich zu sichern.

Sollte die Spendenbereitschaft unsere Erwartungen übertreffen, werden etwaige Überschüsse ausnahmslos für die Kinder- und Jugendarbeit innerhalb des Vereins verwendet.


Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der FC Adler Nierst 1974 e.V., der im Jahr 1974 gegründet wurde. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich vorwiegend über Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert.

Über unsere Aktivitäten können Sie sich auch gern auf unserer Homepage unter www.adlernierst.com informieren.

Alleine können wird diese Investition nicht stemmen und sind daher auf jede Hilfe angewiesen.

Wenn Sie spenden wollen senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff: Crowdfunding und dem Betrag den Sie spenden wollen.

 

Dankeschön für Ihre Unterstützung!

Alle Unterstützer ab einem Spendenbetrag von 10,00€ erhalten nach Beendigung des Projekts als Dankeschön eine Bratwurst und ein Freigetränk bei der nächsten Saisonschlussfeier oder -eröffnung.

Das Dankeschön erhalten Sie nur bei Finanzierungserfolg, andernfalls bekommen Sie ihr Geld zurück.

Laufzeit

Die Aktion endet am 30.04.2018

Spender und Summen

Anonymer Spender 200,00 EUR
Anonymer Spender 300,00 EUR
Firma Platen GmbH & Co.KG 1000,00 EUR
Thomas Bikowski  75,00 EUR
Anonymer Spender
 30,00 EUR
Marc Hindenberg  10,00 EUR
Anonymer Spender  10,00 EUR
Roland Krüger "Straßen- und Tiefbau GmbH" 500,00 EUR
Benjamin Schwander  50,00 EUR
Anonymer Spender 100,00 EUR
Stefanie Leitz
 10,00 EUR
Familie Salzberger & S.Angenendt  35,00 EUR
Anonymer Spender  25,00 EUR
Katja Beilstein  20,00 EUR
Anonymer Spender  50,00 EUR
Christian Althaus
25,00 EUR
Tanja und Christian Thies
250,00 EUR
Ulrich Fink
100,00 EUR
Thorsten Pfeiffer
25,00 EUR
"Ü32 des TuS Gellep"
20,00 EUR
Rald Sinne 20,00 EUR
Isolde Hemmer 100,00 EUR
Hermann Franzen GmbH & Co. KG 500,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Axel Dwilies 50,00 EUR
Steffi, Thomas und Joshua Wankum 100,00 EUR
Anonymer Spender 10,00 EUR
Dennis Vasen 25,00 EUR
Anonymer Spender
50,00 EUR
Maik Cebulla 50,00 EUR
Michael Wergers 10,00 EUR
Markus, Melli, Marlon und Marius Neuhausen 75,00 EUR
Anonymer Spender
200,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Stefan Heine 200,00 EUR
"Ladies Ü30 Adler Nierst" 75,00 EUR
Ilona Appel 50,00 EUR
Fabian Janßen 25,00 EUR
Hans-Ullrich Veigl 50,00 EUR
Kunststoff-Schmidt GmbH 356,00 EUR
Michael und Regina Großmann 20,00 EUR
Anonymer Spender 20,00 EUR
A. und G. Labrow 150,00 EUR
Rolf Skuballa 150,00 EUR
Frank Ruhland   
120,00 EUR
"Alte Herren Adler Nierst" 100,00 EUR
Familie Klaus Otten  25,00 EUR
Marc Wilmots 50,00 EUR
Felix, Luise, Silvana und Uli Wilhelm 40,00 EUR
Kleintierspezialisten Meerbusch; Dr. Jens Diel   
500,00 EUR
TuS 05/20 Gellep-Stratum e.V.
100,00 EUR
FFW Meerbusch, Löschgruppe Nierst 112,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Michael und Sabine Tobin 100,00 EUR
TSV Meerbusch 150,00 EUR
Christian Gitmans 20,00 EUR
Anonymer Spender 100,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
TuS Treudeutsch 07 Lank e.V.   
250,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Marion und Michael Hoefeler 50,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Benedikt Steuten 25,00 EUR
Sappeure Lank-Latum   
50,00 EUR
Familie Harold Reiners   
100,00 EUR
TuS Gellep-Stratum eV -Jugendabteilung- 150,00 EUR
Meerbuscher Tanzsport Club e.V. 200,00 EUR
"Alte Herren SSV Strümp" 300,00 EUR
Timm, Dirk und Isabell Metzger 100,00 EUR
Jörg Strothmann 30,00 EUR
Friedhelm Steuten 30,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Florian Neuhausen & Sarah Wolters 50,00 EUR
Alexander Zisser 100,00 EUR
Kostuemballgruppe 1-6 Neeschter Jeck 50,00 EUR
Anja Morenz 10,00 EUR
KG Kött on Kleen
250,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Franz Rössler & Bianca Wolters 100,00 EUR
FC Adler Nierst, Förderverein Fussball e.V. 250,00 EUR
Viola und Knud Kersten   
50,00 EUR
Michael Podsada
100,00 EUR
Fiona von Vaernewyck   
20,00 EUR
Uschi und Gerd Schumeckers   
100,00 EUR
Björn und Silke Helbig 20,00 EUR
Gertrud Raven 50,00 EUR
Anonymer Spender 30,00 EUR
Fam. Andreas Vetten 30,00 EUR
Heinrich Dierkes 50,00 EUR
Kegelclub die Vollen 111,00 EUR
Peter und Joshua 50,00 EUR
Förderverein der Kindertagesstätte Nierst
150,00 EUR
ZWAR Gruppe Lank 115,00 EUR
Fam. Stephan Kunnen 25,00 EUR
Willi Raven 50,00 EUR
Anonymer Spender 20,00 EUR
Anonymer Spender 25,00 EUR
Klaus Otten 30,00 EUR
Marco Festen
10,00 EUR
Klaus Schmitz 30,00 EUR
Abgeschlossenes Projekt "Neue Sitzgelegenheiten"

Neue Sitzgelegenheit für den Schulhof der Maria-Montessori-Gesamtschule

Gesamtprojekt

In der „Interessengemeinschaft Schulhofgestaltung" setzen sich Schülerinnen und Schüler der Maria-Montessori-Gesamtschule mit der Neugestaltung ihres Schulhofes auseinander. Ziel ist es, den Schulhof als zentralen Treffpunkt des täglichen Schullebens auszubauen. Der erste Schritt ist mit dem Pflanzen eines Baums bereits erfolgt.

Worum geht es in diesem Teilprojekt ?

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich dafür ein, dass eine neue Sitzmöglichkeit auf dem Schulhof geschaffen wird. Bei Realisierung soll diese Bank um den bereits gepflanzten Baum herum aufgestellt werden. Dadurch entsteht ein attraktiver Treffpunkt und Kommunikationsort an der frischen Luft.

Was sind die Ziele ?

Bei der Arbeit in der Interessengemeinschaft erlangten die beteiligten Schülerinnen und Schüler zahlreiche Kompetenzen, die sich auf das Planen, das Zeichnen und das Umsetzen der Bank bezogen. Sie bekamen das Gefühl, dass aus ihrer eigenen Kreativität tatsächlich eine "echte" Bank entstehen kann. Zusammengefasst also ein sehr großer Lerneffekt für alle Beteiligten. Wenn die Bank dann steht, erhofft sich die Interessengemeinschaft, dass mehr Treffpunkte des alltäglichen Schullebens auf den Schulhof verlagert werden. Die beiden selbst entworfenen und extra zu fertigenden ca. 6 Meter langen Sitzelemente kosten rund 7.000 Euro.

Warum sollte man das Projekt unterstützen ?

Mit der Unterstützung dieses Projekts zeigen Sie, dass Sie ein Herz für die Kinder und Jugendlichen haben. Seit Jahren arbeiten sie an diesem Projekt und eine Realisierung wäre ein verdienter Lohn für die geleistete Arbeit. Dafür sind die Schülerinnen und Schüler auf Ihre Hilfe angewiesen. Wenn Sie also möchten, dass den Kindern und Jugendlichen außerhalb des Schulgebäudes ein attraktiver Treffpunkt mit Sitzgelegenheiten angeboten wird und sich damit die Aufenthaltsqualität auf dem Schulhof verbessert, dann unterstützen Sie dieses Projekt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung ?

Für die Grundfinanzierung des Projekts stellen die Schülerinnen und Schüler von der bereits im vergangenen Schuljahr beim 'Sponsored Walk' 'erlaufen' Summe 1.000 Euro zur Verfügung. Darüber hinaus stellt der Förderverein der Maria-Montessori-Gesamtschule 1.000 Euro zur Verfügung. Die restlichen Mittel sollen durch dieses Crowdfunding, durch Ihre Spenden gesammelt werden. Übersteigt das Crowdfunding die erforderliche Summe, erhält der Förderverein den Überschuss zweckgebunden für das nächste Teilprojekt der Schulhofneugestaltung im kommenden Jahr.

Sollten die Spenden nicht ausreichen, werden sie mit Einnahmen vom Maibaumfest 2018 aufgestockt.

Wer steht hinter diesem Projekt ?

Hinter dem Projekt steht die „Interessengemeinschaft Schulhofgestaltung" der Städt. Maria-Montessori-Gesamtschule Meerbusch, in der sich mehrere Schülerinnen und Schüler verschiedener Jahrgangsstufen für eine Neugestaltung ihres eigenen Schulhofes einsetzen, unterstützt von einem Lehrer und einem Landschaftsarchitekten.

Über die Aktivitäten der Schule sowie der Schülerinnen und Schüler informiert sie die folgende Homepage: www.maria-montessori-gesamtschule.de.

Wenn Sie spenden möchten, klicken Sie auf den Button „Spende“ und tragen Sie dann Ihren Namen und den Betrag ein, den Sie spenden wollen. Bei Spenden bis 200 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Spendennachweis. Für einen höheren Spendenbetrag erhalten Sie durch den Förderverein eine Spendenquittung. Die Spende ist steuerlich abzugsfähig.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung !

Für Ihre Unterstützung möchten sich die Schülerinnen und Schüler sehr bei Ihnen bedanken. Mit Ihrer Unterstützung zeigen Sie Ihr Interesse an unserem Projekt und der pädagogischen Arbeit unserer Schule.

Bei erfolgreicher Finanzierung sind alle Unterstützer/innen mit einem Spendenbeitrag von 25 Euro und mehr ganz herzlich zum Maibaumfest 2018 eingeladen und werden dort auf der Bank fotografiert.

Laufzeit

Die Aktion läuft vom 01.12.2017 bis 31.03.2018

Spender und Summen

Hartmut, Knorr   
30,00 EUR
Arndt, Hansen 20,00 EUR
Anonymer Spender
15,00 EUR
Anonymer Spender 10,00 EUR
Anonymer Spender 20,00 EUR
Anonymer Spender 10,00 EUR
Christian Berg 50,00 EUR
Ilona Appel 50,00 EUR
Stefanie und Michael Grüßenmeyer 150,00 EUR
Anna Maria Ploemacher 20,00 EUR
Abgeschlossenes Projekt "Haus am Meer"

Künstlerische Gestaltung der Toreinfahrt zum Gelände von Haus Meer

Projekt

Spender und Summe

Herr Otterbein
20,00 EUR   
Anonymer Spender 30,00 EUR
Frau Neul 100,00 EUR
Anonymer Spender 30,00 EUR
Anonymer Spender
30,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Ludwig Petry 50,00 EUR
Anonymer Spender 100,00 EUR
Anonymer Spender 30,00 EUR
Peter Arndt 50,00 EUR
Anonymer Spender 100,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Anonymer Spender 100,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Anonymer Spender 225,00 EUR
Kirsten Danes 35,00 EUR
MKK-Reisegruppe Oberhausen 211,00 EUR
Cord Wellhausen 100,00 EUR
Sponsor VBM 500,00 EUR
Sponsor wbm   
500,00 EUR
Gesamtbetrag 2.561,00 EUR
Abgeschlossenes Projekt "kath. Kindertagesstätte Marienheim"

Projekt

Die kath. Kindertagesstätte Marienheim ist eine 4 gruppige Einrichtung der kath. Kirchengemeinde St. Mauritius und Heilig Geist.

In der KITA werden rd. 82 Kinder im Alter zwischen 2 und 6 Jahren betreut.
Der Kindergarten liegt versteckt hinter einem Bürogebäude, umgeben von vielen alten Bäumen. Das fast 4.000 m² große Außengelände ist ein Traum für die Kinder

Worum geht es in diesem Projekt?

Einige Spielgeräte auf dem Außengelände bedürfen dringend einer Instandsetzung und wurden bereits für den Spielbetrieb gesperrt. Hier sind insbesondere die Ritterburg, die Reckstangenanlage und der Spieltunnel hervorzuheben.
Des weiteren wird an die Erneuerung 2 defekter Federwipptiere gedacht.
Die Gesamtsumme für die Finanzierung beläuft sich auf rd. 4.500,00 €, davon werden 2.000,00 € aus den freien Mitteln des Fördervereins bereit gestellt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Egal ob Eltern, Großeltern, Verwandte, Freunde oder Unterstützer aus der Wirtschaft – alle sind bei diesem Projekt angesprochen, denn es geht schließlich um die nächste Generation.
Wir alle möchten, dass die KITA-Kinder viele Möglichkeiten der Entfaltung bekommen.
Dazu gehört auch ein unbeschwertes Spielen auf dem Außengelände.

Warum sollte man das Projekt unterstützen?

Eine Unterstützung des Projektes freut in erster Linie die Kinder. Bewegung, Klettern und Toben an der frischen Luft ist für sie das Größte. Für eine gesunde Entwicklung ist dies sehr wichtig. Mit ihrer Spende tragen sie dazu bei, dass die Kinder ohne Einschränkungen und unbeschwert auf dem Außengelände spielen können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden die sanierungsbedürftigen Spielgeräte instandgesetzt bzw. erneuert und - sofern noch freie Mittel zur Verfügung stehen – 2 defekte Federwipptiere durch neue ersetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Förderverein der kath. Kindertagesstätte Marienheim e.V., der im Jahr 2002 gegründet wurde. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der sich vorwiegend über Mitgeliedsbeiträge und Spenden finanziert und so die Arbeit des Kindergartens unterstützt.
Alleine können wird diese Investition nicht stemmen und würden uns daher über ihre Mithilfe sehr freuen.

Wenn Sie spenden wollen senden Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff: Crowdfunding

und dem Betrag den Sie Spenden wollen an info@vb-meerbusch.de!

Dankeschön für Ihre Unterstützung!

Das Dankeschön erhalten Sie nur bei Finanzierungserfolg, andernfalls bekommen Sie ihr Geld zurück.

Alle Unterstützer ab einem Spendenbetrag von 10,00€ laden wir nach Realisierung des Projektes zu einem Nachmittag bei Kaffee und Kuchen in die KITA ein.

Laufzeit

Die Aktion endet am 28.02.2017.

Spender und Summe

Familie Persch 100,00 EUR
Familie Jansen 200,00 EUR
Anonymer Spender 100,00 EUR
Familie Liebenow 100,00 EUR
Wolfgang Rhode 50,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Jenny Holterbosch 25,00 EUR
Anonymer Spender 25,00 EUR
Anonymer Spender 100,00 EUR
Anonymer Spender 25,00 EUR
Philip Sadlo 100,00 EUR
Volksbank Meerbusch eG 300,00 EUR
Anonymer Spender 100,00 EUR
Ingrid Mielke 100,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Anonymer Spender 30,00 EUR
Anonymer Spender 20,00 EUR
Familie Schild 200,00 EUR
Matz 50,00 EUR
Familie Shoobridge 50,00 EUR
Frau Schumacher 150,00 EUR
Julia und Nina Sadlo 50,00 EUR
Anonymer Spender 100,00 EUR
Anonymer Spender 50,00 EUR
Familie Justus 200,00 EUR
Anonymer Spender 75,00 EUR
Familie Meyer
50,00 EUR
Verena Vogt 50,00 EUR
Anonymer Spender 25,00 EUR
Anonymer Spender 25,00 EUR
Anonymer Spender 25,00 EUR
Elfi Schmitz-Weifels 25,00 EUR
Gesamtbetrag 2.600,00 EUR